Mobile Ansicht

 
  Besucher:
       Aufrufe:
Gestern:
47
344
Diese Woche:
375
4225
Letzter Monat:
1445
13160
Dieses Jahr:
23861
187029
Jetzt online:
4
Besucher
 


Die Domain www.funlights.de
ist zu verkaufen.
Infos hier.


Webradio Verzeichnis

 

230V Super Dimmer mit NE555 – FC0103

230V Super Dimmer mit NE555

Die meisten Dimmer arbeiten mit einem Thyristor oder Triac, die bei einem bestimmten Phasenwinkel gezündet werden und leitfähig bleiben bis der nächste Nulldurchgang der Netzspannung eintritt. Diese Art der Steuerung ist einfach, sie hat aber Probleme bei kleinen Lasten und bei induktiven Lasten. Hysterese und Flackern sind die Folge. Wegen der geringen Belastung ist der Strom durch den Tyristor bzw. Triac zu klein um sie leitend zu halten. Die Folge: diese Halbleiter sperren bereits vor dem nächsten Nulldurchgang. Bei induktiven Lasten tritt dieser Effekt sogar noch früher auf.

Eine Lösung für dieses Problem bietet diese Schaltung. Dabei wird der Triac während der gewünschten Leit-Dauer permanent gezündet, so dass sogar Lasten bis weit weniger als 2 Watt noch zuverlässig gesteuert werden können. Damit die Schaltung getrost dem Motto unserer Website recht einfach bleibt benutzen wir den weit verbreiteten Timer Baustein NE555. Mit einer negativen Betriebsspannung wird der NE555 welcher normalerweise mit "1" aktiv ist in unserem Fall mit "0" aktiv. Die nötige Betriebsspannung erhalten wir mit C3 und R3, dem Gleichrichter D1 und D2, sowie mit der Stabilisierung D3 und C2. Die Transistoren T1, T2 und T3 erzeugen bei jedem Nulldurchgang der Netzspannung einen kurzen Trigger-Impuls für den NE555. Eine mit P1 und P2 einstellbare Zeit ist der Ausgang von IC1 "high" und zwischen Pin 1 und 8 liegt keine Spannung an. In diesem Fall sperrt unser Triac. Ist die eingestellte Zeit abgelaufen wird Pin 3 "low" und der Triac zündet erneut. Während der restlichen halben Netzspannungs-Periode fliesst praktisch ein Gate-Strom für den Triac, so dass dieser leitet. Der Poti P1 dient zur Einstellung des exacten Punktes an dem eine zu dimmende Glühlampe gerade nicht mehr leuchten soll. Die Spule L1 zusammen mit C1 dient der Funkentstörung.


Download Schaltplan


 
 
Tags: , , ,

Hinterlasse einen Kommentar