Mobile Ansicht

 
  Besucher:
       Aufrufe:
Gestern:
34
68
Diese Woche:
311
1183
Letzter Monat:
1369
4316
Dieses Jahr:
17399
70233
Jetzt online:
2
Besucher
 




Webradio Verzeichnis

 

Dynamik-Kompressor – FC0128

Dynamik-Kompressor

Eine einfache vorwärtsgeregelte Dynamikkompressorschaltung. Im Gegensatz zu den weit verbreiteten rückgekoppelten Systemen wird das Ausgangssignal nicht in das Regelsystem zurückgeführt. Es handelt sich daher nicht um einen geschlossenen Regelkreis, sondern um eine Steuerung der Ausgangsamplitude in Abhängigkeit von der Amplitude des Eingangssignals. Der Vorteil ist der geringe Schaltungsaufwand, die Schaltung kommt mit einem einzigen Transistor (T1) als aktives Element aus. Das Eingangssignal gelangt über C1, R1, C2 an den Ausgang und gleichzeitig wird das Eingangssignal über C3 auch einer Gleichrichterschaltung mit D3, D4 zugeführt. Die so gewonnene Steuerspannung lässt T1 in Abhängigkeit von der Signalamplitude mehr oder weniger leiten, so kann ein entsprechender Strom über R3 und die Dioden D2 und D1 fliessen. Je höher die Signalamplitude am Eingang, desto grösser ist der Strom durch die Dioden. Mit zunehmendem Strom wird der Widerstand der Dioden kleiner, Diode D1 dient auf diese Weise zusammen mit R1 als Strom gesteuerter Abschwächer für das Audiosignal. Dies ergibt eine dynamikverringerde Wirkung: Bei hohem Eingangspegel wird das Signal stärker abgeschwächt als bei niedrigem Pegel. Die Dioden D3 und D4 erhalten über R4 und den als Diode geschalteten Transistor T2 eine Vorspannung, um auch kleine Eingangsamplituden gleichrichten zu können.


Die Zeitkonstante für die Abfallzeit der Steuerspannung durch C4 und R5. Die Einschwingzeit hingegen ist recht klein und wird durch die Zeitkonstante des aus Innenwiderstand der Signalquelle und C4 gebildeten RC-Gliedes bestimmt. Diese kurze Einschwingzeit ist vorteilhaft, da während der Einschwingzeit eine Übersteuerung auftreten kann. Dynamikunterschiede von bis zu 50 dB am Eingang werden am Ausgang bis auf +/- 3 dB einfach ausgebügelt. Die Diode D1 als Stellglied ist natürlich nicht gerade klirrfaktor-arm, mit einigen Prozenten muss man schon rechnen. Bei Sprachsignalen spielt das jedoch keine Rolle. Wegen des geringen Platzbedarfs eignet sich die Schaltung hervorragend zum nachträglichen Einbau in vorhandene Geräte.

Download Schaltplan


 
 
Tags: , ,

Hinterlasse einen Kommentar

 
 
 
 

 
   Wir prüfen nach DGUV Vorschrift 3 bundesweit. Alle Infos über die DGUV V3.