Mobile Ansicht

 
  Besucher:
       Aufrufe:
Gestern:
62
254
Diese Woche:
500
2021
Letzter Monat:
1660
7118
Dieses Jahr:
21064
123832
Jetzt online:
3
Besucher
 


Die Domain www.funlights.de
ist zu verkaufen.
Infos hier.


Webradio Verzeichnis

 

Netzwerk-Kabel – FC0044

Die drei gebräuchlichsten Varianten von Netzwerkkabeln

BNC-Kabel.

Diese bei modernen Netzwerkkarten nur noch selten eingesetzte Verbindung bedarf eigentilch keiner Erklärung. Dieses im Sprachgebrauch auch Koax genannte Kabel hat nur eine Eigenart. Es darf nicht mit "offen" Enden betrieben werden. Es müssen auf diese offenen Enden Abschlusswiderstände gesetzt werden.

 

Die Anschlussbelegungen für Ethernet Netzwerke.

Die derzeitige Normung sieht für eine Twisted-Pair Verkabelung (Patch Kabel) folgendes vor:

    Länge eines Kabels maximal 100 m. Als Faustformel gilt 90 m in der Wand und jeweils 5 m zum Anschluß des Gerätes.

    Maximale Datenübertragungsgeschwindigkeit 100 Mbit/sec.

Eine Twisted-Pair-Verbindung besteht aus vier jeweils paarweise verdrillten Drähten (twisted pair) wobei jeweils auf einem Paar gesendet und auf dem anderen Paar empfangen wird. Aber zunächst einmal der Stecker:

Darstellung eines TP-Steckers mit Anschlußnummern

Nach der obigen Ausführung werden von den acht Anschlüssen nur vier benötigt und das sind:

Buchse am Netzwerkanschluß (oder HUB)   Buchse am PC
PIN
Verwendung Paare  
PIN
Verwendung Paare
1
Receive + Paar 1  
1
Transmit + Paar 1
2
Receive – Paar 1  
2
Transmit – Paar 1
3
Transmit + Paar 2  
3
Receive + Paar 2
6
Transmit – Paar 2  
6
Receive – Paar 2

An der Tabelle sieht man, daß die Belegung der Anschlüsse von PC und z.B. HUB zueinander vertauscht sind.


Die Anschlussbelegungen für peer-to-peer Verbindungen zwischen zwei PC´s.

Die Verbindung zweier gleichartiger Geräte wie z.B. zwei PCs oder zweier HUBs muss ein spezielles Kabel zum Einsatz kommen. Hierbei handelt es sich um ein Crossover-Kabel, ein Kabel bei dem an einem Stecker die Paare 1 und 2 die Anschlüsse tauschen (crossover-überkreuz). Mit etwas Geschick könnt ihr aus einem normalen Patch- ein Crossoverkabel "zaubern". Wenn ihr dafür einen neuen Stecker verwendet (und das solltet ihr!) dann verwendet keinen normalen 8poligen ISDN Stecker, sondern eine geschirmte Ausführung, mir Metallhülle.

Die Anschlüsse sind dabei wie folgt zu tauschen:


 
 
Tags: , ,

Hinterlasse einen Kommentar